Schatten und Sonne

Ein kurzer Auszug aus dem Coaching.

Letzte Woche war eine Klientin bei mir.

Sie sprach darüber, wie schlecht alles bei ihr läuft.
Alles war negativ, alles war scheisse.

Ich fragte sie:“Kann es sein, dass Du nur die Schattenseiten Deines Lebens siehst?“

Sie antwortete:“Na klar, ich habe ja auch einfach nur Pech im Leben. Nix läuft. Alles ist einfach nur scheisse.
Ich habe keine Ahnung, woran das liegt und wie ich das ändern soll.“

„Fange mit kleinen Schritten an. Und der erste Schritt, den Du machen kannst ist, Dich um 180 Grad zu drehen. Denn es liegt daran, dass Du mit dem Rücken zur Sonne stehst“, antwortete ich.

„Mit dem Rücken zur Sonne?“, fragte sie.

„Exakt. Du stehst mit dem Rücken zur Sonne und Du siehst lediglich Deine Schattenseiten, die Du abwirfst.
Dreh Dich einfach rum und blicke in die Sonne. Wohlig und warm. Positiv und belebend.
Lass die Schattenseiten hinter Dir. Schau auf alles, was Du erreicht hast. Sieh Deine schönsten Momente. Deine großartigen Stärken. Auf alles, wofür Du dankbar sein kannst, dass Du es erlebt hast. Halte daran fest. Nimm es als Antrieb und als Motivation, noch weitere solcher wundervollen Augenblicke zu erleben.

Denn ich kann Dich beruhigen, die Schatten und die Sonne sind immer da.
DU ALLEINE HAST DIE WAHL, aus welcher Perspektive Du das Leben betrachtest.“

Und nun zu Dir lieber Leser…

Aus welcher Perspektive betrachtest Du dein Leben?
Blickst Du mit gesenktem Kopf auf Deine Schattenseiten oder schaust Du mit erhobenem Haupt in die Sonne?

Sende mir Deine Gedanken via instagram an florianmolzahn

Menü schließen
Scroll Up